MODI-BIKE-CAMP IMST 2013

Imst - (05.-08.07.13) Bei idealen äußeren Bedingungen fand das erste Modi-Bike Camp in Imst statt. Trailsurfen und Hüttentouren standen in den vier Tagen auf dem Programm. Die kulinarisachen Schmankerln kamen natürlich auch nicht zu kurz. Es hat riesig Spaß gemacht mit Euch durch die Imster-Traumtrails zu biken!!!
Danke auch an das Hotel Hirschen, das wieder mal ein toller Gastgeber war.

Euer Modi-Bike Team

Best of Imst hier

1. Alpencross St. Anton - Livigno

In der ersten Etappe ging es von St. Anton nach Ischgl.
42 km - 1100 Höhenmeter Viel Schnee auf 2300m mit beeindruckenden Bildern einer ausgewöhnlichen Tour.

'******************************
2. Etappe Ischgl (A) – Pfunds (A)
52 Kilometer / 2000 Höhenmeter
Übergänge Idjoch 2769m / Kobleralm 1940m
Traumhaftes Wetter – Überquerung des Alpenhauptkamms auf knapp 2800m. 360° Panorama am Idjoch +++ Supertrail zur Alp Trida (CH) +++ leckere Rösti-Pfanne in Laret +++ Hüttenfeeling auf der Kobler Alm +++ Traumtour!

'******************************
3. Etappe Pfunds (A) - Sta. Maria (CH)
67 Kilometer - 2000 Höhenmeter
Traumhafter Tag mit der atemberaubenden Uina-Schlucht. Toller Höhentrail zum Schlinigpass auf 2308m. Highspeed-Downhill hinunter ins Vinschgau.

'******************************
4. Sta.Maria -Livigno
52km - 1600 Höhenmeter
Übergänge: Pass del Fuorn 2149m - Passo del Gallo 2280m - Passo Alpisella 2284m
Unser Traumtrail am Passo del Gallo - es war für uns alle der Supertrail der gesamten Tour - Mehr Trailspaß und Ausblick geht nicht!! Eine geile Tour mit einer Supertruppe! Vielen Dank für die tollen Tage mit Euch...
Eure Guides Andreas und Daniel

hier geht es zu den Bildern

Danny Schneider siegt beim Franken-Marathon

Heilmann gewinnt bei den Junioren

550 Fahrer am Start - Die Fahrer des Modi-Craft-Teams zeigten sich wieder in Topform – Danny Schneider (Bühlertann) siegte bei die 16. Auflage des Franken-Marathon auf der Mitteldistanz. Pascal Heilmann (Oberrot) gewann auf der Kurzstrecke die Juniorenwertung.

Das Modi-Craft-Team zeigt sich momentan in einer bestechenden Form – allen voran Danny Schneider aus Bühlertann. Mit einer brillanten Renneinteilung siegte der Routinier auf dem technisch anspruchsvollen 45 Kilometer langen Kurs vor dem 24h Weltmeister Joachim Oechsner. Nach den vielen Podiumsplatzierungen krönte er mit dem Sieg im fränkischen Trieb seine Frühjahrsaison. Am letzten Anstieg suchte er die Entscheidung und gewann mit knapp 20 Sekunden Vorsprung.

Pascal Heilmann startete auf der 20 Kilometer langen Kurzstrecke. Er konnte sich gleich nach Rennstart in der Spitzengruppe festsetzen und hielt das hohe Renntempo bis zum Schluss durch. Am Ende musste er sich nur Lokalmatador Ulli Schmittlutz (RVC Trieb) geschlagen geben und durfte sich über Platz zwei freuen. Die Juniorenwertung gewann Heilmann dafür souverän und wurde für die vielen Trainingskilometer im Frühjahr belohnt.

Den Organisatoren und Streckenplanern vom RVC Trieb gebührt ein großes Lob: Mit knapp 70 Prozent Trail- und Pfadanteil wurde den 550 Teilnehmern eine äußerst abwechslungsreiche Strecke geboten.

mehr Bilder

Infos im Web:

Mountainbike 12h WM in Weilheim - Modis holen WM-Bronze

Kraus und Schneider mit starkem Auftritt – technisch schwerer Kurs

Nach 45 Runden, 279 Kilometern und 4800 Höhenmetern konnten die Modi-Craft Teamfahrer David Kraus (Michelfeld) und Danny Schneider (Bühlertann) mächtig stolz sein: Platz drei bei 12h Mountainbike-WM im Zweierteam. Am Ende fehlten im oberbayrischen Weilheim nur drei Minuten auf den Silberrang.

Die technisch anspruchsvolle Strecke war nach den Regenfällen der vergangenen Tage noch schwieriger zu fahren. Beide Fahrer kamen mit der 6,2 Kilometer langen und mit 105 Höhenmetern gespickten Runde, bestens zurecht. Die Renntaktik legte Routinier Danny Schneider fest: Eine Runde am Anschlag fahren und dann an den Teampartner übergeben – diese Strategie wurde am Ende mit einem starken Bronze-Platz belohnt. Die Topform und das hohe Niveau der beiden Fahrer belegen die auch Rundenzeiten: in der ersten Rennphase wurde die Runde deutlich unter 14 Minuten gefahren. Zusammen mit den späteren Siegern und den Zweitplatzierten konnte sich Kraus und Schneider in der Anfangsphase absetzen und fuhren ein konstant starkes Rennen.

Weltmeister wurden das Duo Benedikt Lärch und Christian Häner (Team Zwillingscraft-Stevens) vor Stefan Richter und Jan Schmidt (Raceteam Radleck Mering) und dem drittplatzierten Modi-Craft Team.

Infos zum Rennen
www.sec-sportevents.com/mtb/weilheim

1 Herren: Team Zwillingcroft-Stevens Lärch Benedikt - Häner Christian (46) 11:50:38

Touren2013: Allgäuer Bikefrühling in Pfronten

Pfronten, Mai 2013 – Die Wetterkapriolen der letzten Wochen haben wir auch an unserem Bikewochenende in Pfronten zu spüren bekommen: Sonne, Regen und Wind in regem Wechselspiel. Die Natur im Allgäu zeigt sich allerdings in einer tollen Farbenpracht, dazu gab es einige tolle Ausblicke in die Allgäuer Bergwelt. Die zehnköpfige Gruppe erlebte drei tolle Touren ins Tannerheimer Tal, den Allgäuer Seen und eine Gipfeltour zum Falkenstein. Der Spaß kam auf den Pisten rund um Pfronten ebenfalls nicht zu kurz – die flowig zu fahrenden Trails lassen richtiges Bikefeeling aufkommen.

Wir von Modi bedanken uns bei Euch für ein tolles, erlebnisreiches Wochenende mit vielen neuen Bekanntschaften… wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Bilder hier

IMSTER TRAIL OPENING Mai 2013

Imst - Mitten im Tiroler Oberland, umgeben von markanten Gebirgszügen und verwöhnt durch unzählige Sonnenstunden, entfaltet die Kleinstadt oberhalb des Inntals nachhaltig ihre kulturellen, sportlichen und landschaftlichen Reize. Für Trailfans unter den Mountainbikern ist dieser Spot schlichtweg sensationell! Kein anderer Ort in den Alpen hat so eine Traildichte – unzählige Pfade ziehen sich rund um Imst und Umgebung. Die Trails sind wegen der vielen Sonnenstunden meist trocken und bieten vom Waldboden bis zum Felsenuntergrund alles was das Herz begehrt.
Die Trails um die Salvesenklamm und der Rosengartenschlucht bieten zudem herrliche Weitblicke ins Gurgl- und Inntal. Nach der Tour bietet der Ort einige tolle Cafes und Bars zum Chillen und Genießen.
Die Region hat zudem viele andere Highlights zu bieten: z.B. den Alpine Coaster (längste Rodelbahn in Tirol), die Area 47 (alle Outdoor-Sportarten, Bademöglichkeiten und Events), Starkenberger Brauerei.

Hier unsere Eindrücke in Bildern

Übernachten

www.hirschen-imst.com *3 Sterne Hotel mit Wellnessoase

Chillen

www.shakerz.at/imst *Penthouse-Bar in der Altstadt
www.regensburger.cc/cafes *Cafe- und Eisbar in der Altstadt
www.chillout-imst.at *Bar, Lounge, Café……
www.starkenberger.at *Biertradition in Tarrenz

Inhalt rechte Spalte

unser PARTNER







zur Homepage GIANT






'*******************************************



Eigene Trikots im VALCOOK Bikeshop!

'*******************************************

Bike-Treff

- jeden Dienstag - 18Uhr und jeden Samstag - 14Uhr -

  • Start: VALCOOK Bikeshop Untergröningen

ohne Voranmeldung für ALLE !!

'*******************************************

Partnerschaft:

Valcook BikeShop & Modi-Sportagentur

SEKTION SCHWABEN